Union holt Oczipka

Auch einen Tag vor Transferschluss hat Union Berlin noch nicht genug. Bastian Oczipka kommt an die Alte Försterei.

Bastian Oczipka im Einsatz für den FC Schalke 04
Bastian Oczipka im Einsatz für den FC Schalke 04 ©Maxppp

Union Berlin überrascht kurz vor Toresschluss auf dem Transfermarkt. Wie die Eisernen mitteilen, kommt Bastian Oczipka in die Hauptstadt. Nach seinem Vertragsende bei Schalke 04 war der 32-jährige Linksverteidiger vereinslos, kostet also keine Ablöse.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Bastian ist ein ausgesprochen flexibler und erfahrener Spieler, der uns aufgrund dieser Qualitäten mehr Variationsmöglichkeiten bringen wird. Wir freuen uns, dass er diese Herausforderung annimmt“, sagt Sportchef Oliver Ruhnert.

Große Bundesliga-Erfahrung

Oczipka kommt mit der Erfahrung aus 286 Bundesliga-Spielen für den FC St. Pauli, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Schalke nach Berlin. Dort tritt er in Konkurrenz zum formstarken Niko Gießelmann (29) und Neuzugang Tymoteusz Puchaz (22).

Dass Oczipka der letzte Union-Transfer des Sommers ist, ist unwahrscheinlich. Mit Innenverteidiger Marco Friedl (23) und Mittelfeldspieler Kevin Möhwald (28) wird ein Duo von Werder Bremen heiß gehandelt. Am morgigen Dienstag um 18 Uhr schließt das deutsche Transferfenster.

Weitere Infos

Kommentare