Pavard für zwei Spiele gesperrt

Benjamin Pavard kam 2019 zum FC Bayern
Benjamin Pavard kam 2019 zum FC Bayern ©Maxppp

Benjamin Pavard hat eine Sperre von zwei Spielen erhalten. Nach seiner roten Karte im vergangenen Bundesligaspiel gegen Greuther Fürth (3:1) verkündete der DFB am heutigen Montag die Entscheidung. Der 25-Jährige und der FC Bayern München akzeptierten die Strafe.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Benjamin Pavard vom Bundesligisten FC Bayern München im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt“, heißt es in der Begründung.

Weitere Infos

Kommentare