Titelverteidiger Portugal: Stars & Youngsters

Der Kader der Portugiesen ist gespickt mit Topstars, die in den größten Klubs der Welt spielen. Allen voran: Cristiano Ronaldo. Kann Portugals Kapitän seine Nation zur Titelverteidigung führen?

Portugal will den EM-Titel verteidigen
Portugal will den EM-Titel verteidigen ©Maxppp

Die Stars

Cristiano Ronaldo 2021

Unter der Anzeige geht's weiter

Denkt man an Portugal, kommt man an Cristiano Ronaldo (36) nicht vorbei. Der Elitestürmer ist nicht nur in seinem Heimatland eine absolute Legende, sondern wird weltweit verehrt. Aus dem Mittelfeld bekommt er Unterstützung von Bruno Fernandes (26), der in der abgelaufenen Saison seine Klasse bei Manchester United unter Beweis stellte. Rúben Dias (24) zählt zu den Schlüsselspielern bei Manchester City und hievte die Skyblues auf ein neues Level, wodurch sie zum englischen Meister und Champions League-Finalisten avancierten.

Bundesliga-Duo

André Silva 2021 3

Mit Raphaël Guerreiro (27) von Borussia Dortmund und André Silva (25) von Eintracht Frankfurt sind zwei Bundesliga-Akteure in Portugals Kader. Silva spielte eine herausragende Saison für die Adler und schaffte es, mit 28 Toren sogar Erling Haaland in der Torschützenliste auf Rang drei zu verweisen. Aufgrund der Konkurrenz im Angriff könnten sich seine Spielminuten allerdings in Grenzen halten.

Player to watch

Nuno Mendes

Die Europameisterschaft könnte für Nuno Mendes (21) einen enormen Push bedeuten. Dank einer Topsaison bei Sporting Lissabon debütierte der Linksverteidiger auch in der portugiesischen Nationalmannschaft und absolvierte gleich zwei der vergangenen drei Länderspiele über 90 Minuten. Sollte er den Vorzug vor Routinier Guerreiro erhalten, was allerdings unwahrscheinlich ist, dürfte das kolportierte Interesse von Manchester City und dem FC Barcelona sich konkretisieren.

So könnte Portugal spielen

Die Termine

Portugal spielt in Gruppe F gegen Ungarn, Deutschland und Frankreich.

  • Ungarn – Portugal (15. Juni, 18 Uhr in Budapest)

  • Portugal – Deutschland (19. Juni, 18 Uhr in München)

  • Portugal – Frankreich (23. Juni, 21 Uhr in Budapest)

Der 26er-Kader

Tor: Anthony Lopes (Olympique Lyon), Rui Patrício (Wolverhampton Wanderers), Rui Silva (FC Granada).

Abwehr: João Cancelo (Manchester City), Nélson Semedo (Wolverhampton Wanderers), José Fonte (OSC Lille), Pepe (FC Porto), Rúben Dias (Manchester City), Nuno Mendes (Sporting Lissabon), Raphaël Guerreiro (Borussia Dortmund).

Mittelfeld: Danilo Pereira (PSG), João Palhinha (Sporting Lissabon), Rúben Neves (Wolverhampton Wanderers), Bruno Fernandes (Manchester United), João Moutinho (Wolverhampton Wanderers), Renato Sanches (OSC Lille), Sérgio Oliveira (FC Porto), William Carvalho (Betis Sevilla).

Angriff: Pedro Gonçalves (Sporting Lissabon), André Silva (Eintracht Frankfurt), Bernardo Silva (Manchester City), Cristiano Ronaldo (Juventus Turin), Diogo Jota (FC Liverpool), Gonçalo Guedes (FC Valencia), João Félix (Atlético Madrid), Rafa Silva (Benfica Lissabon).

Weitere EM-Teilnehmer im Portrait

Weitere Infos

Kommentare