Undav bei Werder aussortiert: Neue Geheimwaffe für Nagelsmann?

von Julian Jasch
2 min.
Deniz Undav auf der DFB-PK @Maxppp

Julian Nagelsmann nominierte gleich sechs Neulinge für die anstehenden Länderspiele, vier von ihnen können mit von der Partie sein. FT stellt sie vor. Heute: Deniz Undav.

Fakten:

Alter: 27
Position: Mittelstürmer
Verein: VfB Stuttgart
Profispiele/Scorerpunkte: 288/198

Unter der Anzeige geht's weiter

Werdegang

Nachdem Deniz Undav beim heimischen TSV Achim ausgebildet wurde, landete er in der Jugendabteilung vom SV Werder Bremen. Dort wurde der Angreifer jedoch aufgrund seiner zu geringen Körpergröße nach fünf Jahren aussortiert. Über Umwege schaffte Undav dann doch noch den Weg ins Profigeschäft: Nach Stationen bei Eintracht Braunschweig, dem SV Meppen und Royale Union Saint-Gilloise folgte 2022 der Schritt in die Premier League.

Lese-Tipp DFB-Überraschung: Gruda & Reitz im Testspiel-Kader

Sieben Millionen Euro legte Brighton & Hove Albion damals für den Spätstarter auf den Tisch. Weil er bei den Seagulls jedoch vermehrt nur als Joker eingesetzt wurde, wagte Undav im vergangenen Sommer den Schritt zurück nach Deutschland. Das Leihgeschäft mit dem VfB Stuttgart zahlt sich bekanntlich voll aus: Mit dem Überraschungsteam aus dem Schwabenland belegt der Angreifer einen überragenden dritten Tabellenplatz. Seine 21 Scorerpunkte (14 Tore, sieben Vorlagen) lieferten dabei einen wichtigen Beitrag. Nun winkt das Debüt mit dem Adler auf der Brust.

Unter der Anzeige geht's weiter
Deniiz Undav jubelt für den VfB

Spielweise

Aufgewachsen auf dem Bolzplatz, hat sich Undav auf Platz vier der Bundesligatorschützenliste katapultiert. Dabei fällt der Senkrechtstarter nicht unbedingt mit technischen Qualitäten à la Harry Kane oder einer Durchschlagskraft wie bei Teamkollege Serhou Guirassy auf.

Stattdessen vertraut Undav auf seine Instinkte. VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth erläutert: „Dieser Riecher macht ihn aus, dieses Brennpunktgefühl, dieses immer vorhandene Näschen in jeder Situation.“ Undav selbst beschreibt seinen Karriereweg als „hart, fast unmöglich und spaßig“. Er hat nicht vergessen, wo er herkommt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stimmen

DFB-Sturmkollege Niclas Füllkrug: „Deniz und ich, wir sind zwei Quatschköpfe und bringen gute Stimmung rein. Ich glaube, das ist wichtig, dass es so etwas in der Mannschaft gibt“

Deniz Undav: „Ich kanns noch nicht glauben, weil ich mir immer dachte, von wo ich gekommen bin, dass ich den Anruf jetzt bekomme, das war mein Traum.“

Unter der Anzeige geht's weiter

VfB-Trainer Sebastian Hoeneß: „Einerseits ist er nicht normal, als Typ, also im besten Sinne. Auf der anderen Seite ist er dann doch wieder so ein normaler, auf dem Boden gebliebener Charakter. Und das macht ihn einfach aus. Er ist eine Marke.“

Perspektive

Im DFB-Team wird sich Undav wohl zunächst mit der Reservistenrolle begnügen müssen. Beim heutigen Test gegen Frankreich (21 Uhr) wird Kai Havertz von Beginn an starten. Für FT gehört jedoch Niclas Füllkrug auf die Neun – auch auf Vereinsebene beweist Undav, dass er als Sturm-Duo funktioniert. Behält er seine Form, kann er für Julian Nagelsmann ein ganz wichtiger Faktor bei der EM werden. Für die Stimmung im Team ist er schon jetzt unentbehrlich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter