Koch im EM-Kader – was wird aus Hummels?

von Niklas Scheifers - Quelle: Bild | World Wide Wohnzimmer
1 min.
Robin Koch @Maxppp

Mit Robin Koch steht offenbar ein weiterer DFB-Innenverteidiger als EM-Fahrer fest. Die freien Plätze im Abwehrzentrum werden immer weniger.

Scheinbar darf auch Robin Koch die Heim-EM für Deutschland bestreiten. Nach Informationen der ‚Bild‘ steht der Innenverteidiger von Eintracht Frankfurt im Aufgebot von Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Unter der Anzeige geht's weiter

Koch fand sich zuletzt in der Kategorie der Wackelkandidaten wieder – auch, weil die Konkurrenz in der deutschen Innenverteidigung zahlreich und namhaft ist. Allem Anschein nach hat es für den 27-Jährigen aber gereicht. Kochs Nominierung wirft die Frage auf, welche deutschen Innenverteidiger jetzt noch mitgenommen werden.

Lese-Tipp EM-Teilnahme: Entwarnung bei Pavlovic

Wer ist noch dabei?

Nico Schlotterbeck und Jonathan Tah stehen als EM-Fahrer schon fest. Noch nicht verkündet, aber gesetzt ist Antonio Rüdiger von Real Madrid. Auch Waldemar Anton vom VfB Stuttgart hätte sich eine Teilnahme mit einer starken Saison beim VfB Stuttgart verdient.

Unter der Anzeige geht's weiter

Und dann ist da noch Routinier Mats Hummels, der vor allem in der Champions League herausragende Leistungen im Trikot von Borussia Dortmund gezeigt und großen Anteil hat am Finaleinzug der Schwarz-Gelben. Wird der BVB-Star zum großen EM-Härtefall?

Update (11:14 Uhr): Die ‚Bild‘ berichtet nun, dass Nagelsmann auf Hummels verzichten wird. Für den Dortmunder Champions League-Helden bleibt demzufolge kein EM-Ticket übrig.

Unter der Anzeige geht's weiter

Update (11:35 Uhr): Jetzt haben die Wolter-Zwillinge in ihrem neuesten Video von ‚World Wide Wohnzimmer‘ verkündet, dass Robin Koch bei der EM dabei ist.

Hummels nicht bei der EM dabei – die richtige Entscheidung?
Bild wird erstellt
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter