Lewandowski: Verlängerung oder Abschied

Zweimal in Folge wurde Robert Lewandowski FIFA-Weltfußballer und brach zudem zahlreiche Rekorde. Nun geht es um die Zukunft des Stürmers beim FC Bayern.

Robert Lewandowski beim Torjubel
Robert Lewandowski beim Torjubel ©Maxppp

Robert Lewandowskis Vertrag beim FC Bayern läuft 2023 aus. In den kommenden Monaten soll Klarheit über die Frage, ob der Kontrakt verlängert wird, herrschen. Laut der ‚Sport Bild‘ ist das aktuell die wahrscheinlichste Variante. Kommt jedoch kein Deal zustande, solle die Tormaschine die Münchner schon im Sommer verlassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hintergrund: Der FCB hätte dann letztmals die Möglichkeit, noch eine adäquate Ablöse für Lewandowski einzustreichen. Der gerade zum FIFA-Weltfußballer gekürte Pole ist schon 33 Jahre alt und will laut der ‚Sport Bild‘ noch mindestens vier Jahre spielen. Entsprechend müssen die Bayern abwägen.

Zwei Modelle liegen demnach auf dem Tisch: Entweder verlängert Lewandowski um ein Jahr bis 2024 und behält dabei sein Spitzengehalt – oder aber er bindet sich bis 2025, wofür er allerdings weniger Geld pro Saison einstreichen würde – seinem Alter und damit verbundenen sportlichen Unwägbarkeiten geschuldet. Ob sich der Superstar darauf einlässt, ist unklar.

Haaland als Nachfolger gehandelt

Für den Fall eines Lewandowski-Abgangs wird die ‚Sport Bild‘ unterdessen nicht müde zu betonen, dass die Bayern die Entwicklungen um Borussia Dortmunds Knipser Erling Haaland (21) ganz genau beobachten. Für eine festgeschriebene Summe zwischen 75 und 90 Millionen Euro darf der Norweger den BVB im Sommer verlassen.

Weitere Infos

Kommentare