Real: Hernández-Zukunft entschieden

Über mehrere Monate zog sich der Transferpoker um Lucas Hernández. Schlussendlich herrschte Klarheit: Der Franzose wird sich Bayern München anschließen. Auch bei dessen Bruder Theo ist nach Informationen von FT eine Entscheidung gefallen.

Theo Hernández hat keine Zukunft bei Real Madrid
Theo Hernández hat keine Zukunft bei Real Madrid ©Maxppp

Die Karriere von Theo Hernández bei Real Madrid begann mit dem verunglückten Versuch, einen Ball bei seiner Präsentation zu jonglieren. Zwei Jahre später wird sie nach enttäuschenden Leistungen mit einem stillen Abgang enden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach übereinstimmenden Informationen von FT und unserer französischen Partnerseite Foot Mercato plant Trainer Zinedine Zidane für die Zukunft ohne den Linksverteidiger. Die Entscheidung wurde Hernández vor kurzem mittgeteilt. Real bevorzugt im Fall des jungen Franzosen einen Verkauf anstelle einer erneuten Leihe.

Wohin es den 21-Jährigen nun zieht, ist noch unklar. Nachdem er in seiner ersten Saison bei den Königlichen kaum Spielzeit erhalten hatte, wurde Hernández im vergangenen Sommer zu Real Sociedad verliehen. Dort etablierte er sich zwar in der Stammelf, über eine Kaufoption verfügen die Basken jedoch nicht.

Hernández‘ Bruder Lucas wechselt im Sommer zum FC Bayern München. Wenngleich mehrere deutsche Klubs, unter ihnen auch Borussia Dortmund, nach einem Linksverteidiger suchen, gibt es zurzeit noch keine Anzeichen dafür, dass es zukünftig zum Brüder-Duell in der Bundesliga kommen wird.

Weitere Infos

Kommentare