Marsch: RB Leipzig eine „Top-Idee“

Jesse Marsch trainiert seit Sommer 2019 RB Salzburg
Jesse Marsch trainiert seit Sommer 2019 RB Salzburg ©Maxppp

Jesse Marsch wäre einer Anstellung als Cheftrainer bei RB Leipzig nicht abgeneigt. „Natürlich ist Leipzig eine Top-Idee“, so der Coach von Schwesterklub RB Salzburg im Interview bei ‚Sky‘. Gleichzeitig betont Marsch, dass Amtsinhaber Julian Nagelsmann „einen super Job“ macht, also gebe es „für Leipzig keinen Grund, einen neuen Trainer zu holen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das könnte sich allerdings in absehbarer Zeit ändern. Nagelsmann gilt als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Hansi Flick beim FC Bayern – gut möglich, dass die Münchner einen Versuch beim RB-Coach unternehmen. Sollte Nagelsmann gehen, müsste sich Leipzig zwangsläufig auf die Suche nach einem Ersatz machen. Marsch wäre dann mit großer Wahrscheinlichkeit ein aussichtsreicher Kandidat.

Weitere Infos

Kommentare