Wijnaldum unterschreibt bei PSG

Paris St. Germain hat den ersten externen Neuzugang für die kommende Saison an Land gezogen. Aus Liverpool wechselt Georginio Wijnaldum in den Prinzenpark, der FC Barcelona geht leer aus.

Georginio Wijnaldum verlässt den FC Liverpool
Georginio Wijnaldum verlässt den FC Liverpool ©Maxppp

Georginio Wijnaldum setzt seine Karriere in der französischen Ligue 1 fort. Paris St. Germain stattet den Mittelfeldspieler mit einem Vertrag bis 2024 aus. Wijnaldum kommt ablösefrei, sein Arbeitspapier beim FC Liverpool läuft nach fünf Jahren aus. Berichten zufolge streicht Wijnaldum 9,5 Millionen Euro Jahresgehalt bei PSG ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zu den Reds war der Niederländer für 27,5 Millionen von Newcastle United gewechselt. Unter der Regie von Jürgen Klopp gewann Wijnaldum mit dem LFC die englische Meisterschaft, die Champions League sowie Klub-WM und UEFA Supercup.

Insgesamt bestritt der 30-Jährige 237 Pflichtspiele (22 Tore, 16 Assists) für Liverpool. Konkretes Interesse an einer Wijnaldum-Verpflichtung bekundete auch der FC Barcelona. Bevor es nun beim Höchstbietenden aus Paris losgeht, steht für den 73-fachen Nationalspieler noch die Europameisterschaft an.

Weitere Infos

Kommentare