Paderborn an VfB-Reservist dran

Der SC Paderborn würde sich vor Ablauf der Transferfrist gerne noch beim VfB Stuttgart bedienen. Wie das ‚Westfalen-Blatt‘ vermeldet, bemüht sich der Zweitligist um die Verpflichtung von Kevin Stöger. Der österreichische Spielmacher war in diesem Sommer von einer Leihe beim 1. FC Kaiserslautern zum VfB zurückgekehrt. Seine Chancen auf Einsätze sind bei den Schwaben allerdings äußerst gering. Stögers Vertrag am Neckar läuft noch bis 2017.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben dem Offensivspieler will der SCP auch seine Abwehr noch mit neuem Personal verstärken. Ganz oben auf der Liste steht Florian Hübner vom SV Sandhausen. Paderborn hat sein Angebot nun auf 800.000 Euro plus 200.000 im bei einem Aufstieg in den kommenden drei Jahren erhöht.

Weitere Infos

Kommentare