Mainz beurlaubt Beierlorzer

Nach Schalke 04 setzt offenbar auch Mainz 05 bereits nach dem zweiten Spieltag den Cheftrainer vor der Tür. Achim Beierlorzer soll beurlaubt werden.

Jeremiah St. Juste (l.) im Austausch mit Trainer Achim Beierlorzer
Jeremiah St. Juste (l.) im Austausch mit Trainer Achim Beierlorzer ©Maxppp

Acht Stunden hatte am gestrigen Sonntag der Krisengipfel am Mainzer Bruchweg gedauert und ging zunächst ohne klare Entscheidung zu Ende. Am heutigen Montag wurde die Aufarbeitung der vergangenen Tage fortgesetzt. Für Trainer Achim Beierlorzer geht es wohl nicht mehr weiter in Mainz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Bild‘ berichtet, steht die Entscheidung fest. Der 52-Jährige soll demnach beurlaubt werden. Da neben Beierlorzer auch noch dessen Vorgänger Sandro Schwarz auf der Gehaltsliste steht, haben die Rheinhessen keine Möglichkeit, von außen einen neuen Trainer zu verpflichten.

Die Nachfolge wird demnach intern geklärt. Zunächst soll erneut Co-Trainer Jan-Moritz Lichte in die Bresche springen, der bereits im November nach dem Schwarz-Rauswurf interimsmäßig übernommen hatte. Als Dauerlösung wird Junioren-Cheftrainer Jan Siewert gehandelt.

UPDATE (12:20 Uhr): Mainz 05 hat die Entlassung von Trainer Achim Beierlorzer offiziell bestätigt. Beierlorzer sagt: „Ich bin enttäuscht über die Entscheidung des Vereins. Nichtsdestotrotz wünsche ich Mainz 05 und der Mannschaft für den weiteren Weg alles Gute.“

Sportvorstand Rouven Schröder begründet die Entscheidung wie folgt: „Wir haben uns gemeinsam sehr intensiv mit unserem sportlichen Weg auseinandergesetzt und mit der Frage, in welcher Form wir der aktuellen Entwicklung Rechnung tragen und der Mannschaft kurzfristig und perspektivisch neue Impulse geben können. Ergebnis dieses sehr offenen und ehrlichen Gespräches ist, dass wir als Verein die gemeinsame Arbeit mit Achim Beierlorzer nicht fortsetzen. Die gemeinsame Zeit war geprägt von einem erfolgreich bestandenen Abstiegskampf und von schwierigen Arbeitsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Für seine Arbeit und seine Haltung in dieser für uns alle schwierigen Zeit gebührt Achim Beierlorzer unser Respekt.“

Weitere Infos

Kommentare