Erstes Angebot & Konkurrenz: Bayer gerät bei Gomis unter Druck

von Dominik Schneider - Quelle: RMC
1 min.
Tidiam Gomis am Ball für SM Caen @Maxppp

Nicht ausgeschlossen, dass Bayer Leverkusen in den letzten Zügen des Transferfensters noch aktiv wird. Die Rheinländer haben offenbar ein Angebot für Tidiam Gomis abgegeben.

Simon Rolfes ließ in den vergangenen Tagen durchblicken, dass er noch Handlungsbedarf auf der Position im offensiven Mittelfeld sieht. Als möglicher Kandidat für einen Transfer kristallisiert sich immer deutlicher Tidiam Gomis vom französischen Zweitligisten SM Caen heraus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚RMC‘ hat Bayer Leverkusen ein erstes Angebot für den 17-Jährigen abgegeben. Die Forderungen des Vereins aus der Normandie scheinen damit aber noch nicht erfüllt. Caen fordert dem Bericht zufolge zwölf Millionen Euro für das Eigengewächs, das unter anderem mit Frankreich bei der U17-WM gegen das deutsche Team (5:6 n.E.) antrat.

Lese-Tipp Tah-Nachfolge: Bayers Problem bei Wunschziel Sutalo

Nicht nur der nahende Deadline Day erhöht nun den Druck auf den Bundesliga-Tabellenführer. Neben Bayer hat sich auch ein italienischer Erstligist in den Poker um Gomis eingeschaltet, so der Radiosender. Wenn die Leverkusener den Wechsel zeitnah eintüten wollen, müssen sie aller Voraussicht nach noch etwas nachlegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter