Schalke: Grammozis soll es machen

Die Trainersuche auf Schalke scheint nicht mehr allzu lange zu dauern. Immer mehr kristallisiert sich Dimitrios Grammozis als neuer Cheftrainer der Königsblauen heraus.

Dimitrios Grammozis coachte zuletzt in Darmstadt
Dimitrios Grammozis coachte zuletzt in Darmstadt ©Maxppp

Schalke 04 befindet sich bei der Trainersuche offenbar auf der Zielgeraden. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge „verdichten sich die Hinweise“, dass Dimitrios Grammozis die Profi-Mannschaft als Trainer übernehmen und sich gegen den Abstieg stemmen soll.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 42-jährige gebürtige Wuppertaler wird schon seit einigen Tagen am Ernst-Kuzorra-Weg gehandelt. Nun hat er sich allem Anschein nach zum Favoriten auf den vakanten Schalker Trainerposten gemausert. Zuständig für die Verpflichtung eines neuen Übungsleiters ist Interimssportchef Peter Knäbel.

Mit Grammozis würde Schalke nicht auf einen Feuerwehrmann setzen, sondern auf einen jungen Trainer, der die Mannschaft auch im Abstiegsfall weiter betreut und im besten Fall zum direkten Wiederaufstieg führt. Bei Darmstadt 98 sammelte der Ex-Profi bereits Zweitliga-Erfahrung als Coach und weckte bei größeren Klubs Begehrlichkeiten.

UPDATE 10:41 Uhr: Laut ‚Ruhr Nachrichten‘ soll eine Entscheidung noch am heutigen Dienstag verkündet werden, wenn die letzten Details mit Grammozis geklärt sind.

Weitere Infos

Kommentare