Kehrtwende: Kobel entscheidet sich für den VfB

Gregor Kobel ist einer der begehrtesten Torhüter auf dem Transfermarkt. Nun gelingt es dem VfB Stuttgart offenbar, den Schweizer zu halten.

Gregor Kobel ist ein mitspielender Torhüter
Gregor Kobel ist ein mitspielender Torhüter ©Maxppp

Gregor Kobel sieht seine Zukunft allem Anschein nach beim VfB Stuttgart. Wie der ‚kicker‘ berichtet, hat sich der 22-jährige Torhüter für einen Verbleib bei den Schwaben entschieden, mit denen er zuletzt in die Bundesliga aufgestiegen war.

Unter der Anzeige geht's weiter

Knackpunkt bleibt die Ablöse: Kobel steht noch bis 2021 bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag, darf den Klub aber für festgeschriebene fünf Millionen Euro verlassen. Der VfB würde diese Summe wohl gerne noch drücken.

Kommt eine Einigung zwischen Stuttgart und Hoffenheim zustande, würde Hertha BSC in die Röhre gucken. Die Berliner hatten Kobel als Wunschkeeper ausgemacht. ‚Sky‘ vermeldete vor drei Tagen sogar schon, dass sich ein Wechsel zur Alten Dame auf der Zielgeraden befindet.

Weitere Infos

Kommentare