Wegen Torres: Barça-Besprechung mit Pep

Der FC Barcelona intensiviert weiter die Bemühungen um Ferran Torres. In einem persönlichen Gespräch sollte Pep Guardiola überzeugt werden.

Ferran Torres bejubelt ein Tor gegen Norwich City
Ferran Torres bejubelt ein Tor gegen Norwich City ©Maxppp

Geschäftsführer Mateu Alemany und Finanzboss Ferran Reverter haben offenbar persönlich versucht, Pep Guardiola von der Freigabe für Ferran Torres (21) zu überzeugen. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, sind die beiden Barça-Bosse nach Manchester gereist, um dem Trainer der Citizens einen solchen Deal bei einem gemeinsamen Abendessen schmackhaft zu machen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Guardiola, der von einem Vertreter des englischen Klubs begleitet wurde, habe letztlich keine Einwände gehabt. Voraussetzung sei allerdings, dass der FC Barcelona eine adäquate Finanzierung auf die Beine stellt. Nach FT-Informationen wollen die Blaugrana eine Ablöse in Höhe von 50 Millionen Euro als Ratenzahlung offerieren.

Mit Torres selbst sollen sich die Katalanen derweil schon geeinigt haben. Dies berichteten mehrere spanische Medien am Samstag übereinstimmend. Es scheint also ganz so, als gelinge es Barça, im Januar den von Neu-Trainer Xavi mit Nachdruck eingeforderten neuen Außenstürmer an Land zu ziehen.

Weitere Infos

Kommentare