Berichte: Barça mit Citys Torres einig

Trotz der schwierigen Kassenlage will der FC Barcelona bei der Spielersuche in ein hohes Regal greifen. Allem Anschein nach haben sich die Blaugrana mit Ferran Torres von Manchester City geeinigt.

Ferran Torres bejubelt ein Tor gegen Norwich City
Ferran Torres bejubelt ein Tor gegen Norwich City ©Maxppp

Der FC Barcelona kann sich offenbar gute Chancen auf einen Transfer von Ferran Torres machen. Wie ‚Marca‘, ‚Mundo Deportivo‘ sowie der vereinsnahe Journalist Gerard Romero unisono berichten, haben sich die Katalanen klammheimlich mit dem Angreifer von Manchester City auf einen Wechsel im Januar geeinigt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nun muss Barça noch Torres‘ Arbeitgeber überzeugen. City-Trainer Pep Guardiola soll dem Deal bereits seine Zustimmung erteilt haben, sofern die finanziellen Rahmenbedingungen stimmen. Dass die Blaugrana bereits direkt mit dem 21-Jährigen verhandeln durften, obwohl dieser in Manchester City noch einen Vertrag bis 2025 besitzt, ist in dieser Hinsicht ein klares Indiz. Unklar ist allerdings noch, wie der Deal gestemmt werden soll.

Torres soll Sehnsucht nach seiner spanischen Heimat haben und wieder in La Liga auflaufen wollen. 2020 war der auch im Sturmzentrum immer wieder eingesetzte Flügelstürmer vom FC Valencia zu City gewechselt. Unter Landsmann Guardiola kam Torres seitdem zu 43 Pflichtspielen, in denen er mit 16 Toren seine Treffsicherheit unter Beweis stellt. Aktuell fällt er mit einer Fußverletzung aus.

Weitere Infos

Kommentare