ManCity: 80 Millionen für Paquetá-Alternative?

von Niklas Scheifers - Quelle: Daily Mail
1 min.
Eberechi Eze @Maxppp

Der Vorwurf Wettbetrug gegen Lucas Paquetá war Manchester City letztlich zu heiß. Die Skyblues fahnden nun unter Hochdruck nach einem Ersatz für den Ersatz.

Erst fällt Kevin De Bruyne (32) monatelang mit einer schweren Muskelverletzung aus, dann entpuppt sich Wunsch-Ersatz Lucas Paquetá (25/West Ham United) als mutmaßlicher Wettbetrüger. Jetzt müssen die Verantwortlichen von Manchester City an den letzten Tagen dieser Transferperiode in aller Eile eine Alternative aus dem Hut zaubern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Spuren führten zuletzt in die Bundesliga zu Dani Olmo (25) und Florian Wirtz (20). Eine Freigabe von RB Leipzig respektive Bayer Leverkusen ist in diesem Sommer allerdings unwahrscheinlich bis unrealistisch, da kann der Champions League-Sieger mit den Scheinen wedeln wie er will.

Lese-Tipp Bayern dachte an ManCity-Star

Viele Scheine bräuchte es zweifellos auch für eine Verpflichtung von Erechi Eze. Laut ‚Daily Mail‘ ist der 25-jährige Londoner in Diensten von Crystal Palace ein weiterer Kandidat für Citys Offensive. Natürlich haben auch die Eagles wenig Lust, einen ihrer Leistungsträger jetzt noch an die Konkurrenz zu verlieren und den Preis entsprechend hoch angesetzt: Von gut 80 Millionen Euro ist die Rede.

Unter der Anzeige geht's weiter

Völlig aus der Luft gegriffen ist die hohe Forderung allerdings nicht, denn mit zehn Toren und vier Vorlagen hat Eze eine starke Vorsaison gespielt und ist noch bis 2025 an Palace gebunden. Premier League ist eben Premier League.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter