Paderborn: Sabiri und Kapic können gehen

Abdelhamid Sabiri besitzt einen Vertrag bis 2021
Abdelhamid Sabiri besitzt einen Vertrag bis 2021 ©Maxppp

Beim SC Paderborn sind die Dienste zweier Mittelfeldakteure nicht mehr erwünscht. Wie Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth dem ‚kicker‘ gegenüber verrät, plant der Zweitligist nicht mehr mit Abdelhamid Sabiri (23) und Rifet Kapic (25). „Beide sind vom Training freigestellt und in konkreten Gesprächen mit anderen Klubs. Die Verhandlungen sind weit gediehen“, so Wohlgemuth.

Unter der Anzeige geht's weiter

Derweil befindet sich Fabian Rüdlin im Probetraining bei den Ostwestfalen. Der 23-jährige defensive Mittelfeldspieler stand zuletzt in Diensten der zweiten Mannschaft des SC Freiburg und ist zur Zeit auf Vereinssuche. Bis zum 14. August erhält er eine Chance, sich für einen Vertrag beim SCP zu empfehlen.

Weitere Infos

Kommentare