Hertha: Preetz stärkt Nouri

Michal Preetz hat sich demonstrativ hinter Interimstrainer Alexander Nouri gestellt. „Wir werden nächste Woche mit (!) dem ganzen Trainer-Team und den Spielern diesen Auftritt intensiv aufarbeiten. Die Spieler sind jetzt in der Pflicht“, zitiert die ‚Bild‘ den Manager von Hertha BSC.

Die Schuld für das vernichtende 0:5 gegen den 1. FC Köln am Samstag sucht Preetz bei den Spielern. Sie hätten „ein desolates Bild abgegeben und plötzlich alles vermissen lassen, was sie nur acht Tage zuvor beim Sieg in Paderborn noch alles richtig gemacht haben. Das war alles gegen Köln nicht mehr da. Wie ist das möglich? Da muss man schon die richtige Einstellung der Mannschaft hinterfragen.“

Empfohlene Artikel

Kommentare