Kreuzer nach Hannover?

Hannover 96 beschäftigt sich mit der Personalie Niklas Kreuzer. Wie die ‚Bild‘ berichtet, gab es kürzlich ein Treffen zwischen Verantwortlichen des Zweitligisten und dem Rechtsverteidiger. Kreuzer ist nach Ablauf seines Vertrags bei Dynamo Dresden in diesem Sommer ablösefrei auf dem Markt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 27-Jährige spielte in der Jugend für den FC Basel und landete dann über Rot-Weiß Erfurt bei Dynamo. Insgesamt 90 Mal stand Kreuzer schon in Liga zwei auf dem Feld. Ihm gelangen vier Tore und 13 Assists.

Weitere Infos

Kommentare