Bericht: Union findet Awoniyi-Erben

Mit Taiwo Awoniyi ließ Union Berlin seinen Toptorjäger ziehen. Die Lücke im Angriff scheinen die Eisernen zeitnah zu schließen.

Jordan Siebatcheu feiert einen Treffer
Jordan Siebatcheu feiert einen Treffer ©Maxppp

Wenige Tage nach dem Rekordverkauf von Taiwo Awoniyi für 20 Millionen Euro zu Nottingham Forest hat Union Berlin offenbar einen Nachfolger an der Angel. Laut ‚Sport1‘ befinden sich die Berliner kurz vor der Verpflichtung von Jordan Siebatcheu von BSC Young Boys.

Unter der Anzeige geht's weiter

Siebatcheu wurde in der abgelaufenen Saison mit 22 Ligatreffern Torschützenkönig der Super League. Wettbewerbsübergreifend erzielte der 26-jährige US-Amerikaner 27 Tore in 45 Einsätzen.

Die Dienste des 1,90 Meter großen Sturmtanks lassen sich die Köpenicker dem Bericht zufolge sechs Millionen Euro kosten. Dies würde Siebatcheu zum zweitteuersten Einkauf der Vereinsgeschichte machen.

Weitere Infos

Kommentare