Ein WM-Held für Mainz?

von Niklas Scheifers - Jan-Philipp Schmidt - Quelle: Donga
1 min.
Gue-sung Cho jubelt im Trikot von Südkorea @Maxppp

Bei der Weltmeisterschaft konnten sich einige Spieler vor einem Weltpublikum für höhere Aufgaben empfehlen. So auch Gue-sung Cho, den es nun in die Bundesliga ziehen könnte.

Südkorea konnte die WM in Katar als Erfolg verbuchen. In einer Gruppe mit Portugal, Uruguay und Ghana ging man als Außenseiter ins Turnier. Die Erwartungen waren gering, doch der Mannschaft um Superstar Heung-min Son gelang überraschend der Einzug ins Achtelfinale. Maßgeblich daran beteiligt war Gue-sung Cho (24). Beim entscheidenden Gruppensieg gegen Ghana (3:2) erzielte der Torjäger einen Doppelpack.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die südkoreanische Zeitung ‚Donga‘ bringt Cho nun bei Mainz 05 ins Spiel. Der Bundesligist soll ein Angebot für den Stürmer von Jeonbuk Hyundai Motors abgegeben haben. Im Raum steht eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro. Cho soll sich einen Wechsel nach Deutschland vorstellen können. In Mainz würde der WM-Fahrer auf seinen Nationalmannschaftskollegen Jae-sung Lee (30) treffen.

Lese-Tipp Gespräche laufen: Nächster Klub will Ajorque

Nach den Ausfällen von Jonathan Burkardt (22, Knie-OP) und Karim Onisiwo (30, Fußverletzung) befinden sich die Mainzer auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Der Transfer könnte für beide Seiten Sinn ergeben. Nun dürfte es vor allem von Chos Arbeitgeber Jeonbuk abhängen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter