Wolfsburg: Vranckx will nur noch weg

Aster Vranckx bei der Ballannahme
Aster Vranckx bei der Ballannahme ©Maxppp

Immer mehr deutet auf einen Vereinswechsel von Aster Vranckx hin. Der belgische Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg schiebt Frust wegen fehlender Spielzeit, erfuhr die ‚Bild‘ aus Spielerkreisen. Die Hoffnung auf Einsatzzeit ist unter Trainer Niko Kovac gering, deshalb plane Vranckx trotz eines Vertrags bis 2025 seinen Abgang.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mehr als sieben Minuten beim 0:2 gegen Bayern München durfte der 19-Jährige in dieser Saison noch nicht auf dem Platz mitmischen. Wolfsburg wiederum dürfte bei einem passenden Angebot mit dem Abgang seiner Teilzeitkraft einverstanden sein. 20 Millionen Euro soll der VfL für Vranckx fordern. Zuletzt wurde dem AC Florenz, dem OSC Lille, Nottingham Forest und dem FC Bologna Interesse nachgesagt.

Weitere Infos

Kommentare