Auch England-Duo beschäftigt sich mit Ginter

Matthias Ginter ist in Gladbach gesetzt
Matthias Ginter ist in Gladbach gesetzt ©Maxppp

Die Liste der Interessenten an Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach wird länger. Laut ‚Sky‘ haben auch der FC Chelsea sowie der FC Arsenal den Abwehrchef der Fohlen auf dem Einkaufszettel. Noch befinden sich die beiden Premier League-Klubs in der Sondierungsphase. Etwas konkreter dagegen ist das Interesse von Inter Mailand. Die Nerazzurri locken der ‚Bild‘ zufolge mit einem Jahresgehalt von zehn Millionen Euro

Unter der Anzeige geht's weiter

Ob der 26-jährige Innenverteidiger die Fohlen nach drei Jahren verlassen könnte, ist offen. „Ich fühle mich grundsätzlich in Gladbach super wohl und habe mit dem VfL noch große Ziele“, so Ginter gegenüber der ‚Bild‘. Der Vertrag des Nationalspielers läuft 2021 aus, kann dank einer Option aber um ein Jahr erweitert werden. Die Borussia arbeitet derzeit an einer längerfristigen Verlängerung mit dem Nationalspieler.

Weitere Infos

Kommentare