Wolfsburg verstärkt Werben um Karamoh

Stolze sieben Neuzugänge hat der VfL Wolfsburg in diesem Sommer bereits verpflichtet. Das Ende der Fahnenstange muss damit noch nicht erreicht sein. Auf der Wunschliste weit oben steht ein junger Außenstürmer aus Frankreich.

Yann Karamoh (r.) könnte es in die Bundesliga ziehen
Yann Karamoh (r.) könnte es in die Bundesliga ziehen ©Maxppp

Der VfL Wolfsburg intensiviert die Bemühungen um Flügelstürmer Yann Karamoh vom französischen Erstligisten SM Caen. Nach FT-Informationen wägen die Niedersachsen konkrete Schritte ab, den 19-Jährigen in diesem Sommer zum VfL zu lotsen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Karamoh überzeugte in seiner ersten Profisaison auf ganzer Linie. 35 Ligaspiele standen am Ende zu Buche, die Bilanz von fünf Treffern und vier Vorlagen liest sich für einen Debütanten sehr beeindruckend. Dabei fällt vor allem die enorme Geschwindigkeit des Rechtsfuß' ins Auge.

Wie FT erfuhr, stehen die Wölfe mit ihrem Interesse an Karamoh aber bei weitem nicht alleine da. Auch West Bromwich Albion und der FC Watford strecken die Fühler aus. Beste Chancen auf den Zuschlag hat allerdings momentan die AS St. Etienne.

Weil Karamohs Vertrag 2018 ausläuft, ist Caen mehr oder weniger zum Verkauf gezwungen. Aufgerufen hat der Klub aus der Normandie zwischen sechs und zehn Millionen Euro Ablöse. Auf 45 Millionen belaufen sich die bisherigen Ausgaben der Wolfsburger, im Gegenzug spielten Ricardo Rodríguez, Luiz Gustavo und Jannes Horn 35 Millionen Euro ein. Ein gewisser Puffer ist also beim VW-Klub noch vorhanden.

Weitere Infos

Kommentare