RB-Neuzugang Brobbey: Keine Lust auf Leipzig?

Brian Brobbey (r.) am Ball für Ajax Amsterdam
Brian Brobbey (r.) am Ball für Ajax Amsterdam ©Maxppp

Brian Brobbey scheint mit seinem künftigen Arbeitgeber RB Leipzig noch nicht warm geworden zu sein. Gegenüber dem Magazin ‚ELFvoetball‘ räumt der Stürmer ein: „Ich habe noch keine Wohnung, habe noch keinen Deutschunterricht genommen, ich muss die Spieler noch kennenlernen und habe in den vergangenen Wochen auch nicht Bundesliga geschaut. Ich schaue mir diesen Wettbewerb sowieso kaum an.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Mehr oder weniger deutlich lässt Brobbey durchblicken, dass er eigentlich andere Ziele als den Bundesliga-Vizemeister favorisiert hat. „Meine Agenten (u.a. Mino Raiola, Anm. d. Red.) hielten Leipzig für den besten Schritt. England oder Spanien sind immer möglich.“ Der 19-Jährige wechselt zum 1. Juli von Ajax Amsterdam in die sächsische Messestadt. Zwischendurch arbeiteten die Niederländer daran, den Transfer rückgängig zu machen, doch Leipzig ließ sich nicht darauf ein.

Weitere Infos

Kommentare