Arminia vor dem Ligastart: Sieben Neue, keine Ablöse & eine Baustelle

Im DFB-Pokal war für Arminia Bielefeld am Montag bereits in der ersten Runde Schluss, mit 0:1 verlor der DSC gegen Regionalligist Essen. Die wichtigere Mission Ligaverbleib startet am Samstag in Frankfurt. Der Kader, der es richten soll, ist fast komplett.

Arminia-Trainer Uwe Neuhaus bastelt an der Aufstellung
Arminia-Trainer Uwe Neuhaus bastelt an der Aufstellung ©Maxppp

Kommen und Gehen

Unter der Anzeige geht's weiter

Zugänge: Sieben Neuzugänge und kein Cent Ablöse, so die blanke Bilanz des Aufsteigers. Rechtsaußen Christian Gebauer (26, SCR Altach) und Stürmer Noel Niemann (20, 1860 München) kamen für die Offensive, Linksverteidiger Jacob Laursen (25, Odense BK), Defensivallrounder Nathan de Medina (22, Royal Mouscron) und Innenverteidiger Mike van der Hoorn (27, Swansea City) für die Abwehr. Für eine Saison ausgeliehen wurden Angreifer Sergio Córdova (23, FC Augsburg) und Rechtsaußen Ritsu Doan (23, PSV Eindhoven), bei dessen Transfer eine Kaufoption vereinbart wurde.

Abgänge: Auch auf der Abgabenseite steht die Null: Elf Spieler gingen ablösefrei, darunter die langjährigen Arminen Keanu Staude (23, Würzburg), Stephan Salger (30, 1860 München) und Tom Schütz (32, Ziel offen) sowie die beiden Stammspieler Florian Hartherz (27, Düsseldorf) und Jonathan Clauss (27, Lens). Vor allem der Abgang des französischen Rechtsaußen schmerzt – 13 Scorerpunkte steuerte Clauss zum Aufstieg bei.

Was passiert noch?

Zugänge: Gesucht wird noch ein zentraler Mittelfeldspieler. Wunschkandidat Sebastian Vasiliadis (22) wird es Stand jetzt nicht, der Paderborner ist zu teuer für den DSC. „Wir haben noch einige weitere Optionen“, sagte Sportgeschäftsführer Samir Arabi zuletzt. In der Vorbereitung empfahl sich Eigengewächs Jomaine Consbruch (18) für den letzten Platz im Dreier-Mittelfeld, das von Marcel Hartel (24) und Manuel Prietl (29) komplettiert wird. Gerüchte um eine Ausleihe von Ahmed Kutucu (20, FC Schalke) treffen laut der ‚Neuen Westfälischen‘ nicht zu.

Abgänge: Stürmer Prince Osei Owusu (23) und Rechtsverteidiger Can Özkan (20) dürfen bei passenden Angeboten gehen.

Die Ziele

Auf der Alm geht es in dieser Saison nur um den Klassenerhalt. Für den Klub mit dem kleinsten Etat der Liga wird das aber ein hartes Stück Arbeit.

So könnte Arminia spielen

Weitere Infos

Kommentare