Auf dem Sprung: Kutucu-Leihe innerhalb der Bundesliga

Gestern unterschrieb Gonçalo Paciência auf Schalke, einen Tag später zeichnet sich Ahmed Kutucus vorübergehender Abschied ab.

Ahmed Kutucu in der Schalker Saisonvorbereitung
Ahmed Kutucu in der Schalker Saisonvorbereitung ©Maxppp

Ahmed Kutucu zieht offenbar die Konsequenzen aus dem Transfer von Gonçalo Paciência zum FC Schalke 04. Wie ‚Sky‘ und ‚WAZ‘ übereinstimmend berichten, soll Kutucu für ein Jahr innerhalb der Bundesliga verliehen werden. Der 20-jährige Angreifer stehe „vor dem Absprung“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Als potenzielle Interessenten nennt die ‚WAZ‘ die TSG Hoffenheim und Aufsteiger Arminia Bielefeld. Nicht zu den Bewerbern zähle hingegen Union Berlin, obwohl die Eisernen erst gestern Sebastian Andersson zum 1. FC Köln ziehen ließen.

Auf Schalke ist in der anstehenden Spielzeit wenig Platz für Kutucu. Nicht nur Paciência ist neu im Kader, auch Vedad Ibisevic und Leih-Rückkehrer Mark Uth versperren künftig die Plätze.

FT-Meinung

Eine Leihe zeichnet sich ab. Ob es dann letztlich Hoffenheim oder Bielefeld werden, ist allerdings noch nicht abzusehen. Für Eigengewächs und Publikumsliebling Kutucu ist es jedenfalls ein eigentlich nicht eingeplanter Umweg.

Weitere Infos

Kommentare