BVB-Gerücht um Rodrygo

Die Transfergerüchte bei Borussia Dortmund drehen sich in erster Linie um Erling Haaland. In Spanien munkelt man, dass der Norweger in eine Art Tauschdeal eingebaut werden könnte.

Rodrygo im Spiel gegen Inter Mailand
Rodrygo im Spiel gegen Inter Mailand ©Maxppp

Viele Klubs hoffen auf die Verpflichtung von Erling Haaland. Ein Bewerber, der sich besonders gute Chancen ausrechnet, ist Real Madrid. Die Königlichen sehen sich in der Pole Position für den kommenden Sommer. Laut dem spanischen Journalisten Eduardo Inda könnte ein Tauschdeal die Ankunft des Torjägers erleichtern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Denn Inda zufolge halten die BVB-Bosse große Stücke auf den Brasilianer Rodrygo. Und tatsächlich: Der 20-Jährige stand vor seinem Wechsel zu Real Madrid schon in Dortmund auf der Liste. Santos-Präsident Carlos Peres bestätigte damals das Interesse der Schwarz-Gelben.

Haaland als Köder?

Ob Rodrygo erneut ein Thema beim BVB sein wird, bleibt aber abzuwarten. Die Entwicklung des Youngsters bei den Königlichen verläuft bislang eher schleppend, wenngleich die Konkurrenz in Madrid natürlich auch sehr groß ist.

Klar ist aber: Mit Haaland als Ass im Ärmel könnten die Dortmunder durchaus Forderungen stellen. Nicht nur in Madrid.

Weitere Infos

Kommentare