Sanches wechselt zu PSG

Luís Campos als sportlicher Berater und Cheftrainer Christophe Galtier bauen Paris St. Germain weiter um. Für die Mittelfeldzentrale holt das ehemalige Lille-Duo einen alten Bekannten an Bord.

Renato Sanches bei Lilles Saisonvorbereitung
Renato Sanches bei Lilles Saisonvorbereitung ©Maxppp

Paris St. Germain gestaltet sein Mittelfeld weiter um. Nach der Verpflichtung von Vitinha (22) vom FC Porto kommt mit Renato Sanches der nächste Neuzugang für die Zentrale. Wie die Pariser bekanntgeben, unterschreibt der 24-Jährige vom OSC Lille einen Vertrag bis 2027. Die Ablöse für den Rechtsfuß beträgt dem Vernehmen nach 15 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Drei Jahre nach seinem Abschied vom FC Bayern München steht Sanches damit wieder bei einem internationalen Topklub unter Vertrag. 2019 war der Portugiese für 20 Millionen Euro nach Lille gewechselt. Die damaligen federführenden Akteure bei den Nordfranzosen: Cheftrainer Christophe Galtier und Sportdirektor Luís Campos – beide sind in fast gleicher Funktion nun bei PSG tätig.

Mit Lille feierte Sanches in der Saison 2020/21 den Gewinn der französischen Meisterschaft. Bei den Doggen war der Ex-Bayer größtenteils gesetzt und bestritt 90 Pflichtspiele in drei Jahren. Dabei steuerte der Golden Boy-Gewinner von 2016 insgesamt 16 Torbeteiligungen bei.

Weitere Infos

Kommentare