Augsburg-Angebot für Zeefuik

Der FC Augsburg ist drauf und dran, die große Baustelle auf der Rechtsverteidiger-Position zu schließen. Für den Niederländer Deyovaisio Zeefuik haben die Fuggerstädter offenbar bereits ein Angebot abgegeben.

Deyovaisio Zeefuik wechselt nach Berlin
Deyovaisio Zeefuik wechselt nach Berlin ©Maxppp

Beim FC Augsburg unternimmt man einem Medienbericht zufolge konkrete Anstrengungen, einen neuen Mann für die rechte Defensivseite an Land zu ziehen. Laut ‚Sky‘ hat der Bundesligist ein Angebot für den 22-jährigen Deyovaisio Zeefuik vom niederländischen Erstligisten FC Groningen eingereicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zeefuiks Vertrag beim Klub aus dem Norden der Niederlande läuft 2021 aus, sodass in diesem Sommer Handlungsbedarf besteht. Die Chancen für den FCA dürften also gut sein, den ehemaligen U21-Nationalspieler zu verpflichten.

Zur Erinnerung: In Augsburg ist die Rechtsverteidiger-Position die größte Baustelle im Kader. Routinier Stephan Lichtsteiner (36) wird den Klub im Anschluss an die Saison wohl wieder verlassen. Als feste Größe ist einzig der zuletzt verletzte Raphael Framberger (24) eingeplant, Eigengewächs Simon Asta (19) muss zunächst noch auf seine Bundesliga-Tauglichkeit getestet werden.

Weitere Infos

Kommentare