Fünf Leihspieler: Wer kommt zurück nach Dortmund?

Ein Quintett hat Borussia Dortmund in dieser Saison an andere Vereine verliehen. Eine Perspektive in schwarz-gelb hat kaum einer, der erste Verkauf ist schon eingetütet.

Leonardo Balerdi im Lufteinsatz
Leonardo Balerdi im Lufteinsatz ©Maxppp

Leonardo Balerdi (22)

Leihklub: Olympique Marseille

Unter der Anzeige geht's weiter

Balerdi werde „in den kommenden Jahren einer der besten Innenverteidiger Europas sein“, prophezeite ihm sein Trainer André Villas-Boas im Oktober. Villas-Boas ist mittlerweile nicht mehr im Amt, Balerdi findet sich deutlich häufiger auf der Bank, als auf dem Spielfeld wieder. Damit OM die Kaufoption über 14 Millionen Euro zieht, muss sich der Argentinier steigern.

Jeremy Toljan (26)

Leihklub: US Sassuolo

Der Außenverteidiger bleibt über den Sommer hinaus in der Serie A. Laut ‚Bild‘ griff bereits Ende Dezember die Kaufpflicht in Höhe von fünf Millionen Euro, eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Seinen Stammplatz bei den Italienern, für die er bereits seit Sommer 2019 aufläuft, büßte Toljan im Saisonverlauf ein.

Marius Wolf (25)

Leihklub: 1. FC Köln

Nach einjähriger Leihe bei Hertha BSC ging es für Wolf Anfang Oktober in Köln weiter. Dort ist der Rechtsfuß gesetzt, ist mit seinen vier Torbeteiligungen (zwei Tore, zwei Assists) der viertbeste Scorer im Team. Eine Kaufoption gibt es nicht, eine Zukunft in Dortmund hat Wolf aber wohl trotzdem nicht. Der FC befasst sich mit einer möglichen Weiterbeschäftigung.

Sergio Gómez (20)

Leihklub: SD Huesca

Der Offensivspieler kommt beim spanischen Erstligisten fast ausschließlich als Einwechselspieler zum Einsatz (356 Ligaminuten, eine Torvorlage). Huesca besitzt eine Kaufoption für Gómez – ob diese gezogen wird, ist aktuell noch völlig offen. Der Durchbruch beim BVB ist eher nicht mehr zu erwarten.

Immanuel Pherai (19)

Leihklub: PEC Zwolle

Man werde Pherais „Leistungen in der kommenden Saison genau im Blick behalten“, kündigte Sportdirektor Michael Zorc an – die sorgen bislang nicht für Schlagzeilen. Seinen anfänglichen Stammplatz in der Startelf musste der variable Offensivspieler inzwischen abtreten. Nach 18 Einsätzen stehen nur ein Tor und ein Assist im Trikot des Eredivisie-13. zu Buche.

Weitere Infos

Kommentare