Einigung: Bielefeld holt Krüger

Arminia Bielefeld steht dicht vor der Verpflichtung des dritten Neuzugangs für die kommende Saison. Einigung besteht mit Angreifer Florian Krüger von Erzgebirge Aue.

Florian Krüger (l.) traf in der Saison elfmal für Aue
Florian Krüger (l.) traf in der Saison elfmal für Aue ©Maxppp

Florian Krüger wird wohl bei Arminia Bielefeld den Abgang von Andreas Voglsammer (wechselt zu Union Berlin) kompensieren. Nach Informationen der ‚Bild‘ haben die Ostwestfalen Einigung mit dem 22-jährigen Stürmer von Erzgebirge Aue erzielt. Er wäre nach Janni Serra (23) und Sebastian Vasiliadis (23) der dritte Neue bei der Arminia.

Unter der Anzeige geht's weiter

Als Ablöse fließt dem Bericht zufolge eine Million Euro aus Bielefeld nach Aue. Krüger soll im Gegenzug einen bis 2025 datierten Vertrag beim Bundesligisten unterzeichnen.

Der frühere U21-Nationalspieler blickt auf eine gute Saison zurück. Elf Treffer gelangen dem zielstrebigen Rechtsfuß in 34 Ligapartien. 2018 war Krüger aus der Jugend des FC Schalke 04 nach Sachsen gewechselt.

Weitere Infos

Kommentare