DFB-Blamage gegen Nordmazedonien | Note 6 für Werner

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich am dritten Spieltag der WM-Qualifikation bis auf die Knochen blamiert. Gegen Nordmazedonien verlor das DFB-Team am Mittwochabend in Duisburg mit 1:2.

Bedient: Robin Gosens, Leon Goretzka und Serge Gnabry (v.l.n.r.)
Bedient: Robin Gosens, Leon Goretzka und Serge Gnabry (v.l.n.r.) ©Maxppp

Deutschland hatte im ersten Durchgang eigentlich alles im Griff und spielte Top-Chancen heraus: Goretzka traf die Latte (9.), Gnabry schoss knapp drüber (31.). In der 40. Minute war ter Stegen bei einem Freistoß auf dem Posten, ehe Pandev kurz vor dem Pausenpfiff zur überraschenden Führung für Nordmazedonien traf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 63. Minute, ehe Gündogan vom Punkt ausgleichen konnte. Deutschland hatte fast ununterbrochen den Ball – entwickelte aber nur wenig Durchschlagkraft. Bei einer Ecke der Gäste hatte das DFB-Team zudem Glück, dass es nach einem klaren Handspiel von Can keinen Elfmeter gab.

Nach 80 Zeigerumdrehungen vergab Werner eine hundertprozentige Torchance frei vor dem leeren Tor kläglich. Und statt Deutschland traf erneut Nordmazedonien – diesmal in Person von Elmas (85.). Das 1:2 gegen den Weltranglisten-65. stellt fraglos eine der größten Blamagen in der deutschen Länderspielgeschichte dar und wird nach dem 0:6 gegen Spanien im November neue Diskussionen entfachen.

Torfolge

0:1 Pandev (45.+1): Das DFB-Team verliert im Rückwärtsgang erst die Ordnung und agiert dann zu passiv. Gosens verschätzt sich bei der Flanke von links, Bardhi legt quer vors Tor, wo Pandev völlig unbedrängt einschieben kann. Diesen Raum hätte Rüdiger bewachen müssen.

1:1 Gündogan (63., Elfmeter): Sané zieht im Strafraum auf und fädelt beim heranrauschenden Alioski geschickt ein. Kapitän Gündogan übernimmt den Strafstoß und verwandelt in die Mitte des Tores.

1:2 Elmas (85.): Wie schon beim ersten Gegentor verteidigt Deutschland ohne die nötige Ernsthaftigkeit. Viel zu leicht kommt Mazedonien in den Strafraum, der unbewachte Elmas läuft ein und verwandelt aus der Nahdistanz.

Die Noten für das DFB-Team

Eingewechselt:

56‘ Younes (4,5) für Gosens

56‘ Werner (6) für Havertz

88‘ Musiala für Ginter

Weitere Infos

Kommentare