M'gladbach: Nächster Interessent für Plea

Alassane Plea trifft gegen den VfL Bochum per Kopf
Alassane Plea trifft gegen den VfL Bochum per Kopf ©Maxppp

Ein weiterer Verein schaltet sich in den Poker um Borussia Mönchengladbachs Stürmer Alassane Plea ein. Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet von einer Anfrage aus Russland: Zenit St. Petersburg soll den Bundesligisten kontaktiert haben, die Gespräche laufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Erst am gestrigen Dienstag vermeldete ‚RMC‘, dass Newcastle United den 28-jährigen Franzosen ins Visier genommen hat. Plea, dessen Vertrag bei Gladbach im Sommer 2023 ausläuft, musste sich zuletzt häufiger mit der Rolle als Joker begnügen. Nach 20 Pflichtspielen steht der Rechtsfuß in dieser Saison bei drei Toren.

Weitere Infos

Kommentare