Gerücht: Bayern bietet 15 Millionen für Duranville

Schon frühzeitig kämpfen Topklubs um Europas größte Talente. Dem FC Bayern hat es offenbar ein belgisches Juwel angetan.

Hasan Salihamidzic ist Sportvorstand bei den Bayern
Hasan Salihamidzic ist Sportvorstand bei den Bayern ©Maxppp

Am vergangenen Sonntag feierte Julien Duranville im zarten Alter von 16 Jahren und 17 Tagen sein Profidebüt. Beim 1:1 des RSC Anderlecht beim FC Brügge (1:1) wurde der Flügelspieler sieben Minuten vor Schluss eingewechselt. Dem FC Bayern war der Name Duranville aber offenkundig schon zuvor ein Begriff.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der belgische Journalist Sacha Tavolieri berichtet, bieten die Münchner stolze 15 Millionen Euro Ablöse für den Teenager. Das dem ein langes Scouting vorausging, liegt auf der Hand. Schließlich sind solche Beträge für Minderjährige alles andere als üblich.

FT-Meinung

Die Bayern haben mehrere Baustellen im Kader und ein begrenztes Transferbudget. Das davon 15 Millionen in einen Perspektivspieler fließen, erscheint unwahrscheinlich. Sollte der FCB allerdings total überzeugt von Duranville sein, sind zumindest Bemühungen nachvollziehbar.

Weitere Infos

Kommentare