Mamba im Gladbach-Fokus

Streli Mamba machte vor allem mit einem Doppelpack gegen Borussia Dortmund in dieser Saison auf sich aufmerksam. Borussia Mönchengladbach wirft scheinbar einen genaueren Blick auf den Angreifer des SC Paderborn.

Streli Mamba geht für den SC Paderborn auf Torejagd
Streli Mamba geht für den SC Paderborn auf Torejagd ©Maxppp

Auf der Suche nach günstigen Verstärkungen hat Borussia Mönchengladbach Streli Mamba vom SC Paderborn ins Visier genommen. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge beobachtet die Scoutingabteilung der Fohlen den 25-jährigen Angreifer ganz genau.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit sechs Treffern in 20 Pflichtspielen ist der gebürtige Göppinger der erfolgreichste Torjäger im Team von Trainer Steffen Baumgart. Derzeit erholt sich Mamba von einem im Februar erlittenen Sehnenriss im rechten Knie und wird im Mai zurück im Mannschaftstraining erwartet.

Besonders interessant macht den pfeilschnellen Stürmer die geringe Ablöse. Trotz eines Vertrags bis 2022 beim Bundesliga-Aufsteiger wäre Mamba wohl für einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag zu haben. Im vergangenen Sommer wechselte er ablösefrei von Energie Cottbus zu den Ostwestfalen.

Weitere Infos

Kommentare