Zur Bundesliga-Konkurrenz: Mittelstädt bei Hertha auf dem Sprung

von Niklas Scheifers - Quelle: kicker
1 min.
Zur Bundesliga-Konkurrenz: Mittelstädt bei Hertha auf dem Sprung @Maxppp

Bei Hertha BSC kündigt sich ein Abgang auf der linken Außenbahn an. Maximilian Mittelstädt zieht es offenbar zu einem anderen Verein aus der Bundesliga.

Nach fast zehn Jahren steht Maximilian Mittelstädt bei Hertha BSC vor dem Abschied. Den Linksverteidiger zieht es nach Informationen des ‚kicker‘ zu einem Konkurrenten aus der Bundesliga. Ein Klubname fällt nicht. Zuletzt führte eine Spur zum VfL Wolfsburg, wo Jérôme Roussillon (29) keine Perspektive mehr hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ob es für Mittelstädt wirklich die Wölfe werden, bleibt abzuwarten. Zuletzt hatte sich ein Vereinswechsel immer stärker abgezeichnet, denn der gebürtige Berliner wurde von Trainer Sandro Schwarz zunehmend links liegengelassen. Nur sieben Bundesligaspiele hat Mittelstädt in dieser Saison bestritten, lediglich die ersten beiden absolvierte er über die volle Distanz.

Lese-Tipp Hertha macht Goller zum Profi

Nach der laufenden Saison endet der Vertrag des 25-Jährigen, Gespräche über eine Verlängerung fanden nicht statt. Die Hertha kann letztmals im Januar noch eine kleine Ablöse einstreichen. In insgesamt 147 Pflichtspielen lief Mittelstädt für die Profis seines Heimatvereins auf. Er erzielte vier Tore und gab 19 Vorlagen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter