Stefan Kuntz muss sich nun festlegen. Der U21-Nationaltrainer darf nur drei Akteure im Alter von über 23 Jahren mit nach Japan nehmen. Die ‚Bild‘ hatte zuletzt Davie Selke (Hertha BSC), Maximilian Eggestein (Werder Bremen) und Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) als Kandidaten genannt. Doch die Liste ist länger.

Kuntz bringt im Interview mit ‚dfb.de‘ Licht ins Dunkel: „Hier wurden in den letzten Tagen ja bereits einige Kandidaten genannt, wie zum Beispiel Maxi Arnold, Davie Selke, Maxi Eggestein, Sandro Wagner oder Max Kruse, die unter anderem der NADA gemeldet wurden, genauso wie beispielsweise Thomas Müller und Mats Hummels über ihre Zugehörigkeit zur A-Nationalmannschaft.“

Die Olympia-Auswahl wird also nicht nur aus relativ unerfahrenen Youngstern bestehen. Der ein oder andere verdiente Nationalspieler könnte ebenfalls die Reise nach Tokio antreten. Insbesondere die Weltmeister Hummels und Müller würden die Strahlkraft der Mannschaft weltweit deutlich erhöhen. Voraussetzung ist aber natürlich, dass Bundestrainer Joachim Löw die beiden tatsächlich nicht mit zur Europameisterschaft nimmt.