Der FC Barcelona plant nicht mehr mit Philippe Coutinho. Der ‚as‘ zufolge ändert auch der ordentliche Start des Brasilianers beim FC Bayern nichts am Vorhaben der Katalanen, den Spielmacher endgültig loswerden zu wollen.

Die Madrider Sporttageszeitung berichtet sogar, dass Barça bereit ist, den Bayern in der Ablösefrage entgegenzukommen. Die Kaufoption für Leihspieler Coutinho liegt bei 120 Millionen Euro. Möglich sei, dass nachverhandelt wird.

Im Januar 2018 war der heute 27-Jährige für astronomische 145 Millionen Euro vom FC Liverpool ins Camp Nou gewechselt, konnte sich dort jedoch nie nachhaltig etablieren. In München läuft es für Coutinho bislang besser. Nach acht Partien stehen zwei Tore und drei Assists auf dem Konto der Nummer zehn.