Schalke baggert an Fortuna-Keeper

Schalke baggert an Fortuna-Keeper

23.02.2013 - 09:02 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Fabian Giefer ist Düsseldorfs unumstrittene Nummer einsFabian Giefer ist Düsseldorfs unumstrittene Nummer eins©Maxppp

Fabian Giefer hat sich durch starke Auftritte für Fortuna Düsseldorf in den Fokus diverser Klubs gespielt. Großes Interesse an dem 22-jährige Keeper zeigt Schalke 04. Die Knappen wollen ihren Kader im Sommer runderneuern und suchen Verstärkungen für sämtliche Mannschaftsteile.

Horst Heldt will den Kader des FC Schalke 04 am Saisonende einer Generalüberholung unterziehen. Die vergangenen Monaten haben dem Manager deutlich gemacht, dass es in der aktuellen Besetzung nicht funktioniert. Er will die ‚Knappen‘ „im Sommer neu ausrichten“, stellte Heldt klar. Junge und hungrige Spieler sollen der oftmals pomadig auftretenden Truppe neues Leben einhauchen. Der Fokus liegt dabei auf Neuzugängen für sämtliche Mannschaftsteile.

Laut der ‚Bild‘ hat Heldt in Person von Fabian Giefer ebenfalls einen neuen Torhüter im Visier. Der 22-jährige Schlussmann von Fortuna Düsseldorf beeindruckte die Verantwortlichen von ‚Königsblau‘ bereits im Hinspiel (2:2) und steht dem Bericht zufolge ganz oben auf Heldts Zettel. „Es gibt einige Anfragen aus dem In- und Ausland für Fabian, aber ich werde zu möglichen Vereinen keine Kommentare abgeben“, sagt Berater Thomas Strunz. Konkurrenz droht Schalke allen voran aus der englischen Premier League.

Giefers Vertrag bei den Rheinländern läuft 2014 aus. Im Sommer besteht somit nach aktuellem Stand letztmalig die Möglichkeit für Manager Wolf Werner, noch eine adäquate Ablöse zu kassieren. „Schauen wir mal“, erklärt Giefer vor dem Auswärtsspiel gegen Schalke (Samstag, 18.30 Uhr) auf die Frage, ob er vielleicht bald öfter in Gelsenkirchen sein wird. Der ‚Bild‘ zufolge beschäftigten sich die Entscheidungsträger in Düsseldorf bereits mit einem möglichen Ersatz für Giefer. Als Topkandidat gilt Thorsten Kirschbaum von Energie Cottbus.

Martin Müller-Lütgenau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche