Atlético Madrid befasst sich offenbar mit Lukas Klostermann. Die ‚Bild‘ berichtet, dass Scouts der Rojiblancos den Rechtsverteidiger bei der U21-EM in Italien unter die Lupe genommen haben. Klostermann kam in allen fünf Partien über die volle Distanz zum Einsatz.

Alternativ zum Leipziger soll Atlético ein Auge auf Hector Bellerín vom FC Arsenal geworfen haben. Sollte wiederum der Spanier wechseln, könnte Klostermann ein Thema in London werden. Laut ‚Bild‘ waren auch Arsenal-Scouts vor Ort, um den 23-Jährigen zu beobachten.

Bei RB steht Klostermann noch bis 2021 unter Vertrag. Vor fünf Jahren war er vom VfL Bochum nach Sachsen gewechselt, schaffte es von der zweiten Liga bis in die Champions League und debütierte im März auch für die A-Nationalmannschaft.