Borussia Dortmund will ausmisten. 31 Mann zählt der BVB-Kader für die neue Saison Stand jetzt. Laut ‚Bild‘ kommen daher elf schwarz-gelbe Profis infrage, die den Verein in diesem Sommer noch verlassen könnten.

Beschlossen, wenn auch erst im Juli offiziell, ist bereits der Arsenal-Wechsel von Innenverteidiger Sokratis. Zu Geld machen will Dortmund zudem Sebastian Rode, Erik Durm und Gonzalo Castro. Letztgenannten könnte es nach Stuttgart ziehen. Die Verhandlungen mit dem VfB laufen.

Kandidaten für einen Verkauf sollen zudem Jeremy Toljan und Andriy Yaromlenko sein. Beide waren erst im vergangenen Sommer zur Borussia gekommen, konnten aber nur selten überzeugen. Dem 23-jährigen Toljan traut man jedoch zu, künftig noch größere Teile seines Potenzials auszuschöpfen.

Freigabe für Schmelzer & Sahin

Die Freigabe für einen Transfer haben laut ‚Bild‘ Ex-Kapitän Marcel Schmelzer und Nuri Sahin. Beide dürften bei passenden Angeboten gehen, aktiv nach einem Abnehmer wird für das verdiente Duo aber nicht gesucht.

Ein talentiertes Quartett, das um Spielpraxis kämpfen müsste, könnte ausgeliehen werden: Dan-Axel Zagadou, Alexander Isak sowie Dzenis Burnic und Jacob Bruun Larsen, die zuletzt bereits als Gastarbeiter in Stuttgart unterwegs waren, werden gehandelt.