RB Leipzig zeigt Interesse an Youssouf Fofana von RC Straßburg. Wie FT aus Frankreich erfuhr, hat der Bundesliga-Zweite den zentralen Mittelfeldspieler schon mehrfach beobachtet. Straßburg will sein Juwel aber unter keinen Umständen schon im Winter ziehen lassen, schließlich besitzt der 20-Jährige noch einen Vertrag bis 2023.

Fofana gelang in der vergangenen Spielzeit der Durchbruch im Profibereich. Bislang sammelte der französische U20-Nationalspieler 22 Ligue 1-Einsätze (zwei Tore, ein Assist). Mit Straßburg gewann der Rechtsfuß in der vergangenen Spielzeit überraschend den Ligapokal.

In Leipzig könnte er die ohnehin schon große Frankreich-Connection erweitern. Fofana wäre nach Dayot Upamecano, Ibrahima Konaté, Christopher Nkunku und Nordi Mukiele der fünfte Spieler aus dem Weltmeister-Land bei RB.