Lukas Podolski wird seine Zelte offenbar erneut in der Türkei aufschlagen. „Wie ‚Sport1‘ am Rande des Köln-Spiels erfuhr“, zieht es den Offensivspieler zum Süper Lig-Klub Antalyaspor. Bereits zuvor hatte der Kölner ‚Express‘ berichtet, dass der Weltmister von 2014 weitestgehend handlungseinig mit dem Klub aus der Urlaubsmetropole ist.

Am heutigen Sonntag soll Podolski bei den Skorpionen einen Vertrag bis 2021 unterschreiben. Passend dazu hatte der 34-Jährige dazu eine Tweet mit den zwei Symbolen eines Flugzeugs und Skorpions getwittert. Auch eine Rückkehr zu seinem Heimatklub 1. FC Köln war für lange Zeit im Gespräch. Die Gerüchte konkretisierten sich aber nie.