Der FSV Mainz 05 hat Neuzugang Besar Halimi verliehen. Wie der Bundesligist offiziell bestätigt, wird der offensive Mittelfeldspieler in der kommenden Saison beim FSV Frankfurt Spielpraxis sammeln. Der 20-Jährige wechselte erst am vergangenen Sonntag von den Stuttgarter Kickers nach einer wochenlangen Wechselposse an den Bruchweg. Bei den Rheinhessen unterschrieb der deutsche U19-Nationalspieler einen Vertrag bis 2019.

Wir sind von den Qualitäten von Besar Halimi sehr überzeugt und wollten ihn unbedingt an uns binden, deshalb haben wir ihn langfristig unter Vertrag genommen. Um ihn behutsam auf das in der Bundesliga geforderte Niveau vorzubereiten und ihm Spielpraxis zu verschaffen, die wir in der aktuellen Konkurrenzsituation in unserem Kader nicht garantieren konnten, haben wir uns gemeinsam mit ihm zu diesem Zwischenschritt entschieden, der ihm und seiner Entwicklung gut tun wird“, kommentiert Mainz-Manager Christian Heidel.