Fortuna Düsseldorf will Du-Ri Chas Vertrag mit sofortiger Wirkung auflösen. „Ich denke, in den nächsten Tagen werden wir eine Lösung haben“, erklärt Sportdirektor Wolf Werner gegenüber der ‚Bild‘. Cha war schon im Januar vom Training der Rheinländer freigestellt, um sich in Südkorea einen neuen Verein zu suchen.

In der Hinrunde kam der ehemalige Nationalspieler in zehn Spielen für den Aufsteiger zum Einsatz. Allerdings stand der Sohn von Leverkusen-Legende Bum-Kun Cha lediglich einmal in der Startelf. Vor Saisonbeginn war Du-Ri-Cha ablösefrei vom schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow nach Düsseldorf gekommen. Sein Vertrag bei der Fortuna läuft noch bis 2014.



Verwandte Themen:

- Perfekt: Ratajczak wechselt in zweite belgische Liga - 01.02.2013