Der Südkoreaner Du-Ri Cha wird die Bundesliga wohl verlassen. Nach Informationen des ‚kicker‘ ist der 32-Jährige von Fortuna Düsseldorf bis Ende Januar vom Trainingsbetrieb freigestellt, um sich einen neuen Verein in Südkorea zu suchen.

In der Hinrunde kam der ehemalige Nationalspieler in zehn Spielen für den Aufsteiger zum Einsatz. Allerdings stand der Sohn von Leverkusen-Legende Bum-Kun Cha lediglich einmal in der Startelf. Vor Saisonbeginn war Du-Ri-Cha ablösefrei vom schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow nach Düsseldorf gekommen.



Verwandte Themen:

- Fortuna sucht Defensiv-Allrounder – Ex-Bayern-Star ein Thema? - 11.01.2013