Trotz anhaltender Top-Form denkt Daniel Caligiuri nicht über den Wechsel zu einem renommierteren Klub nach. „Wenn der ‚Sportclub‘ in der Bundesliga auf Platz fünf steht, werden automatisch einige Spieler interessant für andere Vereine. Aber damit beschäftige ich mich wirklich nicht“, so der Offensivspieler gegenüber der ‚Badischen Zeitung‘.

Gleichwohl hegt der Deutsch-Italiener hohe Ambitionen: „Jeder Spieler hat Träume, will irgendwann mal im internationalen Fußball spielen. Das geht mir genauso. Aber jetzt zählt für mich nur der SC Freiburg und ich bin froh, für diesen Verein spielen zu dürfen.“ Seinen Vertrag verlängerte der 24-Jährige erst im April bis 2015.



Verwandte Themen:

- 1860 buhlt um zwei Freiburger - 03.01.2013