Jürgen Klinsmann scheint bei seinem neuen Team gut anzukommen. Im Anschluss an das 2:2 bei Eintracht Frankfurt am Freitagabend sagte Mittelfeldchef Marko Grujic über den Trainer: „Er besitzt einen der größten Namen im deutschen Fußball. Ich bin so glücklich, unter ihm zu arbeiten. Wir können so viel von ihm lernen.“

Stürmer Davie Selke fügte bei ‚DAZN‘ hinzu: „Er motiviert uns sehr, sehr gut und stellt uns auf die richtigen Sachen ein. Es ist eine tolle Entwicklung zu sehen.“ In Frankfurt hatten Dodi Lukebakio und Grujic die Alte Dame in Richtung Sieg geschossen, Martin Hinteregger und Sebastian Rode glichen für die SGE aber noch aus.